Das Gästebuch wird zum 1.2.2016 geschlossen, der onetwomax.de Gästebuch Dienst wird abgeschalten. Danke für alle die uns unterstützt / besucht haben.
Gästebuch des BCC Coburg

Gästebuch des BCC Coburg
( 575 Personen sind seit dem 8.Juni 2001 eingetragen. )


bitte tragen Sie Sich ins Gästebuch ein

Name:
E-Mail:
Homepage:
Herkunft:
Wie finden Sie unsere Internetseite?
(sehr gut) (gut) (davon krieg ich nicht genug) (lustig)
(cool) (durchschnittlich) (so lala) (sehr schlecht)
Ihr Kommentar:




495) Mac aus Rödental schrieb am 2.November 2006 um 21:40 Uhr:
IP Adresse: 89.58.54.175
Bewertung dieser Seite: 
--
Hallo,
ich will mich von einem Classic-roten Bobbycar
trennen. Erst einige Jahre alt, kaum bespielt
und schon mit dem neuen Aufklebersatz.

Sogar die weißen Ringe an den Räder sind fast wie neu.
Der Clou: das Bobbycar kann mit einem Edelstahl-Lampenfuß
von innen beleuchtet werden!
Das leuchtet unglaublich toll und intensiv rot!! )
Natürlich kann es immer noch gefahren werden.

Außerdem gibt es noch ein gut erhaltenes Original
schwarzes Otmar-Alt-Bobbycar.
Wer möchte: bereits mit breiteren Achsen und höherer
Lenkstange.

Bei Interesse: einfach mailen!

ciao, euer Mac


495b) Anzeige / Angebote schrieb am 20.September 2017:
--

494) FreddyK aus Daheim schrieb am 12.Oktober 2006 um 22:20 Uhr:
Homepage: http://www.bobbycarklupp.de
IP Adresse: 80.145.177.2
Bewertung dieser Seite: 
--
Das is mal ne nette Seite!!!
hut ab, ihr habts echt druff!
gruss von den ruhrBC'lern

493) gabi aus saarland schrieb am 12.Oktober 2006 um 21:43 Uhr:
Homepage: http://borussia-online.de
IP Adresse: 195.93.60.37
Bewertung dieser Seite: 
--
hallo, schöne seite habt ihr hier !!! schaut doch mal bei uns vorbei, schreibt uns was nettes ins gästebuch und lasst euch verlinken

schwarz weiße grüße aus neunkirchen

www.borussia-online.de

492) Ray aus der Schärfe-Stadt schrieb am 4.Oktober 2006 um 08:23 Uhr:
IP Adresse: 62.134.61.22,172.27.41.19, unknown
--
Das Extrem-Chili-Essen war echt der Ober-Hammer! Haben uns gestern das Video angesehen und Tränen gelacht! Russi hat versprochen, Anfang November nochmal eines zu veranstalten, da können wir dann das Video zusammen auf Leinwand sehen. Ich hoffe, dass trotz der Schmerzen, die die beiden letzten Soßen verursacht haben, Alle wieder dabei sind...!
Gruß Ray

491) Maxville aus Scoville-City schrieb am 3.Oktober 2006 um 21:16 Uhr:
IP Adresse: 84.149.80.4
--
...muss mich noch ma berichtigen!
also jetzt sinds dann doch 7 mal aufn Klo und net 5 mal

PS: die bilder sind geil! aber sie zeigen zu wenig vom schmerz! muhahahaha

490) Maville aus C-dorf schrieb am 3.Oktober 2006 um 14:39 Uhr:
IP Adresse: 84.149.110.237
--
boah leute

des chilli essen war sooo übelst geil!!! war heute scho 5 mal aufn klo und mir brennt so dermaßen die ********

ride on

489) Beate aus NRW schrieb am 2.Oktober 2006 um 08:59 Uhr:
Homepage: http://www.hierfindestdu.de
IP Adresse: 80.132.13.230
--
Hallo

exklusive bei uns gibt es wieder pinkfarbige Bobby Car´s noch dazu in verschiedenen Ausführungen

Schaut doch mal vorbei, ein Besuch lohnt sich immer )

www.hierfindestdu.de

Herzliche Grüße
Beate

488) Ray aus Coburg schrieb am 22.September 2006 um 11:54 Uhr:
IP Adresse: 62.134.61.22,172.27.41.19, unknown
--
@Fabian: schau doch mal unter der Rubrik "Tuning" auf unserer Homepage. Falls Dir das noch nicht ausreicht, dann gibt´s noch unter www.bobbycarfreaks.de/Forum ne ziemliche Menge an Bauanleitungen.

@alle: unser Steffen hat jetzt wieder Internet und wird innerhalb der nächsten Tage die letzten drei Rennberichte online stellen...

Gruß Ray

487) Fabian Kreim aus Odenwald schrieb am 21.September 2006 um 19:31 Uhr:
Homepage: http://www.fabian-kreim.de
IP Adresse: 84.167.110.86
Bewertung dieser Seite: 
--
hy an alle
wollt mir jetzt auch en bobby car aufbauen..

bracuht man da bestimmte teile oder macht man das bobby car breiter andere reifen drauf oder wie funktioniert so was??

hab sie zufällig üner google gefunden..

bitte um antwort..per email geht auch

jetzt schon einmal danke


mfg fabian

486) tom aus Franken schrieb am 13.September 2006 um 08:36 Uhr:
IP Adresse: 195.93.60.37
Bewertung dieser Seite: 
--
das hab ich da gefunden http://www.wiesentbote.de/artikel-8237.html

3. Forchheimer Bobbycar-Rennen lockte Besuchermassen in den Kellerwald
Datum: Montag, 11. September 2006, 14:42
Rubrik: Sport
Aufallend viele Frauen unter den Piloten - Auch TV Oberfranken war vor Ort

FORCHHEIM (ad) - "38.000 Zuschauer hier in der Lützelsberger Kurve, die Leute stehen Schlange bis zum Rathausplatz ..." so kommentierte Moderator Bernhard "Heizer" Lauger die Situation beim Rennen, und wenn er auch ein klein wenig übertrieben hat: Es war eine absolut gelungene Veranstaltung. Daher hier gleich an erster Stelle ein Lob an die Organisatoren! Im 3. Jahr sind fast alle Schwachstellen ausgebügelt, das Rennen und das Drumherum laufen wie eine geölte Maschine. Und die Moderation des Duos "Heizer" Lauger und "Kiko" Kiolbassa setzte dem Ganzen die Krönung auf. Dass das Rennen inzwischen "salonfähig" geworden ist wurde eindrucksvoll durch das erste Starterpaar bewiesen: Forchheims OB Franz Stumpf und sein Stellvertreter Franz Streit eröffneten das Rennen.


Leichtes Unwohlsein bei den "Öberen"

Die beiden Franzen treffen noch lächelnd im Fahrerlager ein, aber nach dem "Einkleiden" ziert doch die eine oder andere Sorgenfalte das Gesicht. Untrainiert die doch ziemlich herbe Strecke hinunterzubrettern ist ja nicht ganz ungefährlich, nicht umsonst sind Integralhelme Vorschrift. Der Pilot des "Safety Cars" gibt beiden einen "Crash-Kurs" in Sachen "Bedienungsanleitung", Franz Streit presst noch schnell ein "Angstweizen" rein, und dann kanns losgehen: Unter großem Medienrummel eröffnen die Stadtväter das Rennen, Franz Stumpf mit deutlichem Vorsprung ... und weg sind sie, um die Kurve beim Glockenkeller, und das Schicksal der Stadt Forchheim nimmt seinen Lauf ... der Moderator in der Lützelsberger Kurve berichtet vom Vorsprung Stumpfs ... ab dann "Funkstille". Was ist los? Warum hört man nichts mehr? Dann die Nachricht aus dem Ziel: "Beide leben noch ... Franz Stumpf war Erster." Glückwunsch.

Auch Stadträte wollen mal ran

Bei soviel geballter Politprominenz am Start kann der Stadtrat nicht nachstehen - fünf Stadträte fahren als nächstes, Udo Schönfelder mit CSU-Fahne auf einem Big Traktor. Gleich von Anfang an in Führung: Peter Kaiser, der einen mächtigen Sprint hinlegt, schließlich entscheidet meistens der Start das Rennen. Und so geschieht es denn auch, Peter Kaiser geht als Erster durchs Ziel. Udo Schönfelders lapidarer Kommentar zum Rennen: "Eine Grenzerfahrung."

Wie immer: Fantasie- und liebevoll aufbereitete Fahrzeuge

"Pimp my Bobbycar" lautete unzweifelhaft das Motto, und dementsprechend sehen die Boliden auch aus. Dabei beschränken sich die Änderungen nicht nur auf Farbgebung und Verkleidung: Wir haben auch ein Bobbycar mit funktionierenden Lichtern und Autoradio gesehen. Den Vogel aber schoss das - beim Rennen nicht mitfahrende - motorgetriebene Bobbycar ab, welches zum Erstaunen der Zuschauer den Berg *hinauf* bretterte. Ja richtig: bretterte, denn die Geschindigkeit die das kleine Geschoss erreichte war beachtlich. Kommentar eines Moderators: "Unglaublich - die sind ja noch verrückter als wir ...".

Wie im richtigen (Formel-1-)Leben

Nach jeder Runde bricht hektische Betriebsamkeit aus im Fahrerlager: Kleine Blessuren müssen geflickt, kaputte Reifen gewechselt, die Achsen müssen nachgeschmiert werden. Für manch ein Bobbycar bedeutet der Schaden das "Aus" - so auch für die Rennsemmel von Charlie Pichl, der wie bereits letztes Jahr in der ersten Runde an der Lützelsberger Kurve scheiterte. Wirtschaftlicher Totalschaden - Lenksäule gebrochen! Andere Defekte erfordern fantasievolle Lösungen: Das Fixieren des Reifens mit Gaffa-Tape zählt wohl zu den Klassikern. Hält wohl nur eine Runde, aber bevor gar nix mehr geht ...

Brennpunkt "Lützelsberger Kurve"

Wo tobt das pralle Leben? Wo wird das Rennen entschieden? Wo ist die meiste Action? Wo gibts die spektakulärsten Szenen? Natürlich in der "Lützelsberger Kurve", der 90-Grad-Kurve am Ende des Steilhangs vorbei am Schlössla-Keller. Diese Kurve ist eine Herausforderung für Mensch und Maschine (bei Insidern daher auch "Witwenhammer" genannt). Die kleinen Cars sind ja nicht für solche Belastungen gebaut, und auch die Fahrer kommen oft mit dem Massenträgheitsgesetz in Konflikt. "Action" prägt das Geschen in dieser Kurve. Dementsprechend ballen sich dort auch die Zuschauer - das wäre der richtige Platz für eine Tribühne!


Spektakuläre Stürze

Wie schon gesagt, das Trägheitsgesetz fordert seine Opfer. Daher auch die Doppel- und Dreierreihen von Strohballen, welche die Überflieger vor allem in besagter "Lützelsberger Kurve" auffangen sollen (und es auch tun). Die Fahrer sind mit Motorradkombis und Intergralhelm geschützt, und passiert ist trotz der oft eindrucksvollen Flugszenen nichts - außer einer gebrochenen Zehe, um die sich dann der ASB gekümmert hat. Für die Stürze gibt es Szenenapplaus von den begeisterten Zuschauern, als kleine Entschädigung f


Dieses Gästebuch wurde 35.813 mal aufgerufen, davon 35 mal in diesem Monat.

Seite: <  1 » 2 » 3 » 4 » 5 » 6 » 7 » 8 » 9 » 10  >  >>  von 58


Powered by OneTwoMax
Jetzt kostenlos bei OneTwoMax: